Category

Renault Pkw-Modelle

Emotionales Design und innovative Technik

Marken & Modelle
Renault verfügt über eine der attraktivsten Modellpaletten Europas. Mit dem Clio1 der fünften Generation startet 2019 die umfassende Erneuerung der aktuellen Modelle. Die breit gefächerte Auswahl über alle wichtigen Fahrzeugklassen hinweg zählt zu den herausragenden Stärken der Marke.
Text: Christine Kordt
author_image
Ausdrucksstark und dynamisch: Das unverwechselbare Renault Markengesicht prägt sämtliche Modelle der Marke vom kompakten City-Car bis zum dynamischen Sportwagen.
Innovativ aus Tradition: Mit neuen Fahrzeugkonzepten begründet Renault seit vielen Jahrzehnten immer wieder neue Marktsegmente. Der Großraumvan Espace2, das agile City-Car Twingo und der Kompaktvan Scénic waren Vorreiter ihrer Klasse. Mit dem kompakten Captur, der fünften Generation des Crossover-Modells Espace, dem attraktiven Kompakt-SUV Kadjar1 und dem robusten Pick-up Alaskan setzt Renault in den unterschiedlichsten Fahrzeugklassen zudem immer wieder stilbildende Akzente. Renault ist zudem Pionier und Marktführer im Bereich Elektrofahrzeuge und bietet mit dem Renault ZOE das 2018 meistgekaufte Elektroauto Deutschlands3.

Renault Twingo

Wendiges City-Car

Mit dem Twingo stieg Renault 1992 ins Segment der City-Cars ein. Dank seines wegweisenden Micro-Van-Konzepts und seines sympathischen Designs avancierte der Dreitürer schnell zum Kultauto. Seit 2014 ist die dritte Generation des Twingo auf dem Markt. Mit der fünftürigen Karosseriearchitektur und der Heckmotorbauweise sticht sie ebenfalls aus dem Wettbewerbsumfeld hervor. 2019 kommt der Twingo in überarbeiteter Form auf den Markt.

Fakten

  • City-Car mit innovativem Heckmotorkonzept
  • serienmäßig mit fünf Türen
  • Wendekreis von 8,65 Metern für herausragende Agilität
  • bis 2,1 Meter ebene Ladefläche durch umklappbaren Beifahrersitz
  • moderne Infotainmentsysteme
  • Renault Twingo: Gesamtverbrauch kombiniert l/100 km: 5,1-4,4; CO2-Emissionen kombiniert (g/km): 116-100; Energieeffizienzklasse C–B (Werte nach Messverfahren VO [EG] 715/2007)*

Renault Clio

Bestseller in fünfter Generation

Der Clio ist das meistgebaute und meistgekaufte Modell in der Geschichte von Renault. Seit dem Debüt 1990 lieferte der französische Hersteller rund 15 Millionen Exemplare des Kleinwagens aus. In Europa ist der Clio seit 2013 der Topseller in seiner Klasse. Beleg für die Qualitäten des Clio: Gleich zweimal wurde der kleine Franzose bisher zum „Auto des Jahres“ gewählt. 2019 debütiert die fünfte Modellgeneration des Bestsellers.

Fakten

  • bislang vier Modellgenerationen seit 1990, rund 15 Millionen Mal verkauft
  • Fünfte Generation startet 2019
  • Technologien und Komfortdetails aus höheren Fahrzeugklassen
  • breites Personalisierungsangebot
  • ab 2020 auch als Hybridversion verfügbar
  • Renault Clio: Gesamtverbrauch kombiniert l/100 km: 5,0-3,9; CO2-Emissionen kombiniert (g/km): 112-101; Energieeffizienzklasse: C-A (Werte nach Messverfahren VO [EG] 715/2007)*

Renault Captur

Vielseitiger Crossover

Das Crossover-Modell Renault Captur kam 2013 auf den Markt und war 2017 und 2018 in Deutschland das meistgekaufte Renault Modell. Der Captur bietet die Vorzüge eines Sports Utility Vehicle und die Variabilität eines Kompaktvans, ist gleichzeitig aber verbrauchsgünstig wie ein Kleinwagen.

Fakten

  • Crossover mit sinnlicher Formensprache und individuellem Auftritt
  • hohe Sitzposition eines SUV, kombiniert mit der Kompaktheit eines Kleinwagens
  • vielfältige Personalisierungsmöglichkeiten außen und innen
  • innovative Verstaumöglichkeiten
  • Motorenangebot von 66 kW/90 PS bis 110 kW/150 PS
  • Renault Captur: Gesamtverbrauch kombiniert (l/100 km): 5,6-4,2; CO2-Emissionen kombiniert: 128-111 g/km; Energieeffizienzklasse: C-A (Werte nach Messverfahren VO [EG] 715/2007)*

Renault Kangoo

Wegweisender Kombivan seit mehr als 20 Jahren

Der Klassiker unter den Kombivans: Der Kangoo kam 1997 als einer der Pioniere seiner Klasse auf den Markt. Wegweisend war die Schiebetür auf der Beifahrerseite. 2007 folgte die zweite Generation, die seitdem mehrfach aktualisiert wurde. Kennzeichen des Kangoo sind das exzellente Platzangebot auf kleiner Verkehrsfläche und die beispiellose Innenraumvariabilität. Bis heute produzierte Renault rund vier Millionen Kangoo beider Modellgenerationen.

Fakten

  • Vorreiter unter den Kombivans mit 4,3 Meter Gesamtlänge und einer ebenen Ladefläche von bis zu 1,8 Metern
  • bis zu 2,6 Kubikmeter Stauvolumen
  • bis zu zwei seitliche Schiebetüren und weit öffnende Heckklappe
  • sparsame Turbodieselmotoren mit SCR-Katalysator
  • Renault Kangoo: Gesamtverbrauch kombiniert (l/100 km): 4,6; CO2-Emissionen kombiniert: 120 g/km; Energieeffizienzklasse: A+ (Werte nach Messverfahren VO [EG] 715/2007)*

Renault Mégane

Erfolgreiche Kompaktklasse

Der Mégane gehört weltweit mit zu den meistgekauften Renault Fahrzeugen. Die aktuell vierte Generation des Kompaktklassemodells setzt durch emotionales Design und viele Ausstattungsdetails aus höheren Fahrzeugklassen Akzente – unabhängig davon, ob als Fünftürer oder als Kombivariante Mégane Grandtour.

Fakten

  • Renault MULTI-SENSE ermöglicht Personalisierung des Fahrerlebnisses
  • zahlreiche Fahrerassistenzsysteme auf Radar-, Kamera- und Ultraschallbasis
  • Head-up-Display fürs Cockpit
  • Touchscreen-Multimediasystem Renault R-LINK 2 mit Online-Anbindung
  • fünf Jahre Neuwagengarantie
  • Renault Mégane: Gesamtverbrauch kombiniert (l/100 km): 5,6-3,9; CO2-Emissionen kombiniert: 127-102 g/km; Energieeffizienzklasse: C-A (Werte nach Messverfahren VO [EG] 715/2007)*

Renault Mégane R.S.

Dynamik pur

Mit dem aktuellen Mégane R.S. und Mégane R.S. Trophy ist bereits die dritte Generation des Kompaktsportlers am Start. Mit bis zu 300 PS und bis zu 260 km/h Topspeed ist sie stärker, agiler und schneller als je zuvor. Einzigartig im Segment ist die dynamische Allradlenkung 4CONTROL, mit der es schnell, präzise und sicher durch die Kurve geht.

Fakten

  • 1,8-Liter-Turbobenziner mit 280 oder 300 PS
  • Mégane R.S. Trophy mit 300 PS und mechanischer Differenzialsperre
  • Sportfahrwerk mit Rallye-Technik
  • Launch Control zum optimalen Beschleunigen bei EDC-Versionen
  • Auswahl zwischen Schaltgetriebe und EDC-Doppelkupplungsgetriebe
  • Mégane R.S.; Mégane R.S.TROPHY: Gesamtverbrauch kombiniert (l/100 km): 8,0-7,4; CO2-Emissionen kombiniert: 183-169 g/km; Energieeffizienzklasse: E-D (Werte nach Messverfahren VO [EG] 715/2007).*

Renault Scénic

Pionier unter den Kompaktvans

Mit dem Scénic begründete Renault vor über 20 Jahren eine komplett neue Fahrzeugklasse: den Kompaktvan. Das wandlungsfähige Konzept kam bei den Kunden so gut an, dass bis heute über fünf Millionen Scénic aller vier Modellgenerationen vom Band rollten.

Fakten

  • der Urvater der Kompaktvans
  • Topsicherheit: Notbremsassistent mit Fußgängererkennung
  • erster Kompaktvan mit Serienbereifung im 20-Zoll-Format
  • längs verschiebbare Rückbank mit One-Touch-Folding-System per Fingertipp umklappbar
  • verschiebbare Mittelkonsole Vario-Modul
  • Renault Scénic: Gesamtverbrauch kombiniert (l/100 km): 6,0-4,8; CO2-Emissionen kombiniert: 136-126 g/km; Energieeffizienzklasse: B-A (Werte nach Messverfahren VO [EG] 715/2007)*

Renault Grand Scénic

Mehr Platz für Familie und Gepäck

Der Erfolg des Scénic führte bereits ab der zweiten Modellgeneration zur Langversion Grand Scénic, die bis zu sieben Sitze bietet. Zu den Merkmalen des Raumriesen gehören die beiden Einzelsitze der dritten Sitzreihe, die sich komplett im Fahrzeugboden versenken lassen. In der vierten Modellgeneration verschwinden die Rückbanklehnen sowie die optionalen Einzelsitze in der dritten Reihe einzeln oder zugleich auf Knopfdruck.

Fakten

  • als Fünf- oder Siebensitzer erhältlich
  • Easy-Entry-Funktion für den bequemen Zugang zur dritten Sitzreihe
  • maximales Stauvolumen von 1.901 Kubikzentimetern bei dachhoher Beladung (1.737 als Siebensitzer)
  • längs verschiebbare Rückbank mit One-Touch-Folding-System per Fingertipp umklappbar
  • verschiebbare Mittelkonsole Vario-Modul
  • Renault Grand Scénic: Gesamtverbrauch kombiniert (l/100 km): 6,0-4,8; CO2-Emissionen kombiniert: 136-126 g/km; Energieeffizienzklasse: B-A (Werte nach Messverfahren VO [EG] 715/2007)*

Renault Kadjar

Ausdrucksstarker Kompakt-SUV

Mit seinem sportlichen und kraftvollen Design bringt der Renault Kadjar frischen Wind in die Welt der Kompakt-SUV. Neben der athletischen Linienführung kennzeichnen das Modell genügsame und abgasarme Motorisierungen sowie hochwertige Komfortdetails aus höheren Fahrzeugklassen.

Fakten

  • wahlweise mit Frontantrieb und variablem Allradantrieb
  • effiziente Motoren mit modernster Abgasreinigung
  • Variabler Kofferraumboden ermöglicht durchgängig ebene Ladefläche.
  • je nach Ausstattung mit Voll-LED-Scheinwerfern Pure Vision
  • klangstarkes Soundsystem von BOSE
  • Renault Kadjar: Gesamtverbrauch kombiniert (l/100 km): 5,9-4,3; CO2-Emissionen kombiniert: 136-113 g/km; Energieeffizienzklasse: C-A (Werte nach Messverfahren VO [EG] 715/2007)*

Renault Koleos

Multitalent mit Stil

Mit dem Koleos ist Renault auch im weltweit wachsenden Segment der Mittelklasse-SUV präsent. Das oberhalb des Kadjar positionierte Modell spielt eine wichtige Rolle in der internationalen Wachstumsstrategie von Renault. Das kraftvolle Design, der variable Allradantrieb, das großzügige Platzangebot und der hohe Sitzkomfort dokumentieren den Anspruch der Marke, zum wichtigen Akteur in der stark nachgefragten Fahrzeugklasse zu avancieren.

Fakten

  • Auswahl zwischen Frontantrieb und variablem Allradantrieb
  • CVT-Getriebe X-Tronic vereint hohe Effizienz und maximalen Fahrkomfort.
  • geräumig wie ein Kombi: bis zu 1.706 Liter Ladevolumen
  • Touchscreen-Infotainmentsystem Renault R-LINK 2 in zwei Varianten
  • moderne Fahrerassistenzsysteme für mehr Komfort und Sicherheit
  • Renault Koleos: Gesamtverbrauch kombiniert (l/100 km): 6,4-6,2; CO2-Emissionen kombiniert: 168-163 g/km; Energieeffizienzklasse: C (Werte nach Messverfahren VO [EG] 715/2007)*

Renault Talisman

Souveräner Luxus

Mit dem Talisman positioniert sich Renault als attraktive Alternative in der gehobenen Mittelklasse. Der dynamische Charakter der Coupé-Limousine vereint die kraftvoll-sinnliche Renault Formensprache und sorgfältig verarbeitete Materialien mit einer umfangreichen Ausstattung, die selbst höchste Ansprüche erfüllt.

Fakten

  • moderne Fahrerassistenzsysteme für Sicherheit auf höchstem Niveau
  • maximale Lenkpräzision durch dynamische Allradlenkung 4CONTROL
  • Renault MULTI-SENSE System serienmäßig
  • Akustik-Verglasung verringert Wind- und Motorengeräusche.
  • Head-up-Display
  • Renault Talisman: Gesamtverbrauch kombiniert (l/100 km): 7,2-4,6; CO2-Emissionen kombiniert: 164-122 g/km; Energieeffizienzklasse: D-A (Werte nach Messverfahren VO [EG] 715/2007)*

Renault Talisman Grandtour

Dynamischer Kombi

Mit dem Kombi Talisman Grandtour positioniert sich Renault als attraktive Alternative in der gehobenen Mittelklasse. Die lang gestreckte, kraftvoll gespannte Silhouette ist ein echter Hingucker. Gleichzeitig überzeugt das großzügige Platzangebot für Passagiere und Gepäck.

Fakten

  • dynamisches Design
  • Ladevolumen von 572 (564 für Dieselversionen) Kubikdezimetern bis 1.681 Kubikdezimeter
  • Laderaumlänge von 1.116 Millimetern bis 2.011 Millimeter
  • Easy-Break-System zum bequemen Umklappen der Rückbanklehne
  • maximale Lenkpräzision durch dynamische Allradlenkung 4CONTROL
  • Renault Talisman Grandtour: Gesamtverbrauch kombiniert (l/100 km): 7,2-4,6; CO2-Emissionen kombiniert: 164-122 g/km; Energieeffizienzklasse: D-A (Werte nach Messverfahren VO [EG] 715/2007)*

Renault Espace

Reisekomfort erster Klasse

Renault fertigt den Espace seit 35 Jahren. Damit ist er der Dauerbrenner im Renault Modellprogramm. Als der erste Espace 1984 auf den Markt kam, revolutionierte er die Welt des Automobils. Seine bis zu sieben Einzelsitze ließen sich erstmals in bis dahin unbekannter Vielfalt im Innenraum anordnen. Jede der nachfolgenden Generationen trieb mit weiteren Innovationen die Van-Evolution nachhaltig voran. Bis heute produzierte Renault rund 1,3 Millionen Fahrzeuge aller Espace Modellgenerationen.

Fakten

  • der erste Großraum-Van Europas
  • Crossover-Modell mit hohem Reisekomfort und elegant-kraftvollem Design
  • wahlweise als Fünf- oder Siebensitzer verfügbar
  • dynamische Allradlenkung 4CONTROL für noch mehr Sicherheit und Lenkpräzision
  • Modularität per Fingertipp durch One-Touch-Folding-System
  • Renault Espace: Gesamtverbrauch kombiniert (l/100 km): 7,4-5,1; CO2-Emissionen kombiniert: 168-135 g/km; Energieeffizienzklasse: C-B (Werte nach Messverfahren VO [EG] 715/2007)*

Category

Renault Leichte Nutzfahrzeuge

Zuverlässig und erfolgreich

Marken & Modelle
Renault ist bei den leichten Nutzfahrzeugen die Importmarke Nummer eins in Deutschland. 2018 erzielte der französische Hersteller auf dem Transportermarkt mit 28.700 Fahrzeugen einen neuen Verkaufsrekord. Der Marktanteil stieg damit auf knapp zehn Prozent. Auch in Europa zählt Renault traditionell zu den erfolgreichsten Anbietern leichter Nutzfahrzeuge.
Text: Christine Kordt
author_image
Weit öffnende Flügeltüren und viel Platz für Ladegut: Der Transporter Trafic bietet in der leichten Nutzfahrzeugklasse mit zwei Radständen und einer breiten Auswahl an Karosserievarianten maßgeschneiderte Lösungen für nahezu jede Branche.
Dank einer umfangreichen Auswahl an Karosserieversionen und Radständen kombiniert mit wirtschaftlichen Antrieben ist Renault im Transportersegment exzellent aufgestellt. Die Modellpalette umfasst den mit zwei Radständen beziehungsweise Karosserielängen lieferbaren Kompaktlieferwagen Kangoo Rapid, den vielseitigen Transporter Trafic in der Klasse bis zu 3,0 Tonnen zulässigem Gesamtgewicht sowie den in der Klasse von 2,8 bis 4,5 Tonnen angesiedelten Master, wahlweise mit Vorder- und Hinterradantrieb. Der Pick-up Alaskan mit bis zu einer Tonne Nutzlast rundet seit 2017 das Angebot ab.

Renault Kangoo Rapid

Vielseitiger Kompaktlieferwagen

Der Kangoo Rapid wurde 1998 in Deutschland eingeführt. Mit wahlweiser einer oder zwei seitlichen Schiebetüren eignet sich der Kompakttransporter ideal für Liefer- und Logistikunternehmen im städtischen Bereich. Die breite Motorenpalette, große Variantenvielfalt und modernes On-Board-Infotainment erfüllen die Anforderungen nahezu jeder Branche. Der lange Radstand, steile Seitenwände und der senkrechte Heckabschluss garantieren zudem ein ausgezeichnetes Raumangebot.

Fakten

  • Trendsetter unter den Kompakttransportern mit zwei Radständen beziehungsweise Karosserielängen
  • zwischen 1,3 und 4,6 Kubikmeter Ladevolumen
  • je nach Einsatzbereich als Zweisitzer, mit Beifahrerdoppelsitzbank und als Doppelkabine erhältlich
  • Seitliche Schiebetüren erleichtern Beladung.
  • Touchscreen-Infotainmentsystem R-LINK Evolution mit Online-Zugang

Renault Trafic

Sparsamer und variantenreicher Lademeister

Seit September 2014 ist die komplett neu entwickelte dritte Generation des Trafic bei den Renault Händlern erhältlich. Der moderne Transporter gehört zu den sparsamsten Modellen in der Klasse bis zu 3,0 Tonnen zulässigem Gesamtgewicht. Zudem überzeugt er mit zwei Radständen, vier Leistungsstufen und einem Innenraum, der sich durch intelligente Details zum rollenden Büro umwandeln lässt.

Fakten

  • kraftvolle Turbodiesel in mehreren Leistungsstufen
  • bis zu 8,6 Kubikmeter Ladevolumen im Kastenwagen
  • Traktionskontrolle und Anhängerstabilitätskontrolle für mehr Sicherheit und Komfort
  • Vielfalt ab Werk: als Kastenwagen in zwei Längen und Höhen, mit Einzel- und Doppelkabine, teil- und vollverglast
  • Plattformfahrgestell und Kombi für den Personentransport in zwei Längen erhältlich

Renault Master

Robuster Alleskönner

Der Renault Master ist das erfolgreichste Renault Nutzfahrzeug in Deutschland. Allein 2018 setzte Renault rund 10.000 Einheiten der Transportervariante ab. Drei Radstände, vier Fahrzeuglängen, drei Laderaumhöhen sowie die Auswahl zwischen Vorder- oder Hinterradantrieb machen den Master so variabel wie kaum einen anderen Transporter. Damit erhalten Kunden in der Klasse von 2,8 bis 4,5 Tonnen zulässigem Gesamtgewicht ein stets maßgeschneidertes Fahrzeug.

Fakten

  • drei Radstände, vier Fahrzeuglängen, drei Laderaumhöhen sowie Vorder- oder Hinterradantrieb verfügbar
  • bis zu 17 Kubikmeter Ladevolumen im Kastenwagen und 22 Kubikmeter im Kofferaufbau
  • durchzugsstarke Turbodiesel in mehreren Leistungsstufen
  • SCR-Katalysator zur Abgasreduktion
  • durchdachtes Cockpit mit zahlreichen Ablagen

Renault Alaskan

Pick-up für den Weltmarkt

Mit dem Pick-up Alaskan will Renault über den bisherigen Erfolg in Europa hinaus zum Global Player bei den leichten Nutzfahrzeugen aufsteigen. Das Fahrzeug bedient ein Marktsegment, das rund ein Drittel des globalen Absatzes im Transportersegment und rund fünf Millionen Fahrzeugverkäufe pro Jahr ausmacht. Der Alaskan zielt sowohl auf Handwerker, Gewerbetreibende, Landwirte und Freiberufler als auch auf freizeitaktive Individualisten.

Fakten

  • athletisch gezeichneter Pick-up mit bis zu einer Tonne Nutzlast
  • zuschaltbarer Allradantrieb mit Geländeuntersetzung und elektronischem Differenzial
  • zwei durchzugsstarke Diesel mit 163 und 190 PS
  • robustes Kastenrahmenchassis als Basis
  • bis zu 3,5 Tonnen Zuggewicht

Category

Renault Elektrofahrzeuge

Nummer eins in Europa

Marken & Modelle
Marktführer in Europa bei der Elektromobilität: Renault hat seit 2011 über 200.000 Elektrofahrzeuge abgesetzt. In Deutschland wurden 2018 mehr E-Autos neu zugelassen als je zuvor: Die Verkäufe stiegen um fast 47 Prozent auf 7.400 Elektrofahrzeuge. Meistgekauftes Modell: der ZOE.
Text: Christine Kordt
author_image
Elektrisierend: Stand Ende 2018 lassen sich die Renault Elektroautos an über 17.000 öffentlichen und teilöffentlichen Ladepunkten „betanken“.
Bereits seit 2011 setzt Renault auf Elektromobilität und verfügt heute über eine umfangreiche Modellpalette vom Twizy bis zum Master Z.E. Dank technischer Lösungen sind die Renault Z.E. Modelle besonders alltagstauglich und komfortabel. Einfache Ladeverfahren erleichtern das „Stromtanken“ an nahezu allen Ladestationen, während die Lithium-Ionen-Hochvoltbatterien für hohe Reichweite sorgen. Die Energiespeicher der Z.E. Modelle können Kunden entweder kaufen oder mieten. Vorteil des Mietkonzepts: Sinkt die Ladekapazität frühzeitig, deckt die Garantie einen kostenlosen Batterieaustausch ab. Zudem übernimmt Renault das Recycling der Batterie am Ende des Lebenszyklus.

Renault Twizy

Agiler Elektro-Zweisitzer für die City

Der seit 2012 erhältliche Cityflitzer Twizy kombiniert die Vorteile von Automobil und Motorroller: Der rein elektrisch angetriebene Zweisitzer schlängelt sich emissionsfrei, leise und agil wie ein Roller durch die City, lässt sich aber dank vier Rädern, gewohnter Pedalerie und Lenkrad so leicht und komfortabel fahren wie ein Pkw. Neben der Standardausführung mit einer Leistung von 13 kW/17 PS steht der Twizy 45 zur Wahl, der mit 8 kW/10 PS bereits ab 16 Jahren mit dem Führerschein Klasse AM gefahren werden darf.

Fakten

  • individuelles Fahrzeugdesign mit zwei Flügeltüren
  • geringer Wenderadius von lediglich 3,4 Metern
  • zwei hintereinander angeordnete Sitzplätze
  • hochsteife Sicherheitszelle
  • Reichweite von bis zu 100 Kilometern (nach innerstädtischem Zyklus ECE-15)
  • Renault Twizy mit 6,1-kWh-Batterie: Stromverbrauch kombiniert (kWh/100 km): 6,3-5,8; CO2-Emissionen: kombiniert 0 g/km; Effizienzklasse A+*

Renault Twizy Cargo

Micro-Transporter für den städtischen Lieferdienst

Der Twizy Cargo ist die praktische Micro-Transporter-Variante des unverwechselbaren Elektro-Flitzers – ideal für urbane Lieferdienste oder Berufspendler mit erhöhtem Transportbedarf. Das nach VDA-Norm 165 Liter fassende Ladeabteil ist anstelle des Rücksitzes montiert und durch eine abschließbare Hecktür gut zugänglich. Wie der Zweisitzer ist der Twizy Cargo in beiden Leistungsstufen mit 13 kW/17 PS und 8 kW/10 PS lieferbar.

Fakten

  • einsitziger Micro-Transporter mit 165 Liter Ladevolumen
  • geschlossene Kabine und Flügeltüren für mehr Komfort
  • Minimaler Bedarf an Parkfläche steigert Effizienz im Lieferdienst.
  • Abschließbare Hecktür sichert Transportgut.
  • Fahrerairbag serienmäßig
  • Renault Twizy Cargo mit 6,1-kWh-Batterie: Stromverbrauch kombiniert (kWh/100 km): 6,3-5,8; CO2-Emissionen: kombiniert 0 g/km; Effizienzklasse A+*

Renault ZOE

Deutschlands meistgekauftes Elektroauto

Mit dem elektrischen Kleinwagen ZOE hat Renault Elektromobilität für breite Käuferschichten erschwinglich gemacht: Seit dem Marktstart 2013 hat Renault die Batterie- und Antriebstechnik des Fünftürers stetig optimiert sowie die Alltagstauglichkeit und die Reichweite kontinuierlich gesteigert. Beleg für die erfolgreiche Strategie: Die Kompaktlimousine ZOE war 2018 mit 6.400 Zulassungen erneut das meistgekaufte Elektroauto in Deutschland.

Fakten

  • insgesamt das meistgekaufte Elektroauto in Deutschland
  • bis zu 316 Kilometer Reichweite im neuen, realitätsnahen WLTP-Prüfzyklus
  • zwei Batterietypen mit 22 und 41 kWh zur Wahl
  • Topmotor mit 80 kW/108 PS für maximalen Fahrspaß
  • CHAMELEON CHARGER zum Laden mit unterschiedlicher Spannung, Ladeleistung und Stromstärke
  • Renault ZOE mit 41- bis 22-kWh-Batterie: Stromverbrauch kombiniert (kWh/100 km): 18,9-15,9; CO2-Emissionen: kombiniert 0 g/km; Effizienzklasse A+**

Renault Kangoo Z.E.

Erster Elektrolieferwagen in Deutschland

Mit dem Kangoo Z.E. präsentierte Renault 2011 den ersten Elektrolieferwagen auf dem Markt. Die aktuelle Modellgeneration verfügt über eine leistungsstarke 33-kWh-Batterie, die eine Reichweite von bis zu 270 Kilometern ermöglicht. Damit weist der Kangoo Z.E. in der Klasse der rein elektrisch betriebenen Kompakttransporter den größten Aktionsradius auf.

Fakten

  • kompakt eingebaute Unterflur-Batterie
  • effizienter Lithium-Ionen-Akku mit 33 kWh Kapazität
  • agiler Synchronmotor mit 44 kW/60 PS und 225 Nm Drehmoment
  • 3,0 Kubikmeter Ladevolumen
  • Wärmepumpe für energieeffiziente Klimatisierung

Renault Kangoo Maxi Z.E.

Elektrischer Raumriese

Renault bietet den kompakten Kangoo Z.E. auch als Langversion Kangoo Maxi Z.E. an. In der zweisitzigen Variante stehen 4,6 Kubikmeter Laderaum und 605 Kilogramm Zuladung zur Verfügung. In der fünfsitzigen Ausführung fasst das Stauabteil bis zu 3,4 Kubikmeter. Die Zuladung beträgt 640 Kilogramm. Alternativ steht der Kangoo Maxi Z.E. mit Doppelkabine zur Verfügung. In fünfsitziger Konfiguration bietet dieser einen Laderaum mit bis zu 3,6 Kubikmeter Volumen.

Fakten

  • modernes Ladesystem für Ladeleistung bis 7,4 kW
  • drei Meter Radstand und bis zu 4,6 Kubikmeter Ladevolumen
  • Fünfsitzer für gewerblichen und privaten Gebrauch
  • geräumige Version mit Doppelkabine und fünf Sitzplätzen
  • bis zu zwei seitliche Schiebetüren und weit öffnende Heckklappe

Renault Master Z.E.

Batteriebetriebener Transporter für die „letzte Meile“

Der batterieelektrische Master Z.E. zielt vor allem auf den innerstädtischen Lieferverkehr direkt zum Kunden („letzte Meile“). Mit 3,1 Tonnen zulässigem Gesamtgewicht, einer Zuladung von bis zu 1.377 Kilogramm je nach Aufbau, einer praxisgerechten Reichweite und einem lokal emissionsfreien Antrieb ist der Master Z.E. von drohenden Fahrverboten oder Zufahrtsbeschränkungen befreit. Der flache Stromspeicher befindet sich unter dem Kabinenboden, so dass der Laderaum uneingeschränkt zur Verfügung steht.

Fakten

  • Elektromotor mit 57 kW/76 PS
  • effiziente Lithium-Ionen-Batterie mit einer Kapazität von 33 kWh
  • 80 bis 120 Kilometer Reichweite bei voller Beladung und hohem Stop-and-go-Anteil
  • unterflur eingebauter Stromspeicher für uneingeschränkten Laderaum
  • Kastenwagen in drei Längen und zwei Höhen sowie Plattformfahrgestell

Category

Dacia Modellpalette

Aktuelle Technik zum unschlagbaren Preis

Marken & Modelle
Mit aktuell sechs Modellen verfügt Dacia heute über eine breit aufgestellte Palette. Dabei verfolgt die Marke konsequent die Strategie, das günstigste Modell in der jeweiligen Klasse anzubieten. Damit hat sich Dacia erfolgreich etabliert: 2018 verkaufte Dacia in Deutschland 74.500 Fahrzeuge und erzielte einen Marktanteil von zwei Prozent.
Text: Christine Kordt
author_image
Die Marke Dacia ist weltweit auf 44 Märkten erfolgreich. In Deutschland stiegen die Verkäufe 2018 gegenüber dem Vorjahr um 14,8 Prozent oder 9.600 Einheiten auf 74.500 Neuzulassungen. Der Marktanteil erreichte zwei Prozent. Mehr zu Dacia
Die Übernahme des rumänischen Fahrzeugbauers Dacia im Jahr 1999 durch Renault markierte den Start für eine bis heute andauernde Erfolgsstory. Mit der Limousine Logan präsentierte die junge Marke im Jahr 2004 das erste Low-Cost-Fahrzeug der Welt für die wachsenden Märkte in Schwellenländern. Heute bietet Dacia eine komplette Modellpalette mit aktueller Technik an, die vom Kleinwagen bis hin zum Kompakt-SUV reicht.

Dacia Sandero

Deutschlands günstigster Neuwagen

Der bereits in zweiter Generation angebotene Dacia Sandero ist seit seiner Markteinführung einer der günstigsten Neuwagen in Deutschland. Mit 25.110 verkauften Einheiten war der Sandero 2018 das meistgekaufte Modell der Groupe Renault in Deutschland.

Fakten

  • besonders günstiges Modell am Markt
  • meistgekauftes Dacia Modell in Deutschland und weltweit
  • bis zu 1.200 Liter Kofferraumvolumen
  • Dacia Sandero: Gesamtverbrauch kombiniert (l/100 km): 7,2-3,6; CO2-Emissionen kombiniert: 127-96 g/km; Energieeffizienzklasse: D-A (Werte nach Messverfahren VO [EG] 715/2007).*

Dacia Sandero Stepway

Crossover-Optik zum Vorzugspreis

Mit dem Dacia Sandero Stepway bietet Dacia ein besonders günstiges Crossover-Modell in Deutschland an: Das charaktervolle Schrägheckmodell setzt mit modernem Offroad-Look, ­aktuellen Turbo­motoren von Renault und zeitgemäßem Komfort Maßstäbe im Segment der kompakten Freizeit­fahrzeuge. In Deutsch­land wählen 55 Prozent der Sandero Käufer die Stepway Variante.

Fakten

  • attraktive Offroad-Optik und 40 Millimeter mehr Bodenfreiheit
  • Eco-Fahrprogramm zum Kraftstoffsparen
  • Topvariante mit Multimedia-Navigationssystem Media-Nav Evolution und Einparkhilfe hinten serienmäßig
  • rund 55 Prozent Kundenanteil an der Sandero Familie
  • Dacia Sandero Stepway: Gesamtverbrauch kombiniert (l/100 km): 7,0-3,9; CO2-Emissionen kombiniert: 127-103 g/km; Energieeffizienzklasse: D-A (Werte nach Messverfahren VO [EG] 715/2007)*

Dacia Logan MCV

Spitze beim Preis-Raum-Verhältnis

Mit moderner Optik, vielfältiger Antriebspalette sowie seinem großzügig bemessenen Raumangebot für Passagiere und Gepäck zu einem einmaligen Preisniveau spricht der Dacia Logan MCV vor allem „Vernunftkäufer“ an, die viel Platz für ihr Geld wünschen. Dank 573 bis 1.518 Liter Kofferraumvolumen und bis zu 2,7 Meter Ladelänge bietet der Logan MCV eines der besten Preis-Raum-Verhältnisse auf dem Markt.

Fakten

  • bis zu 2,7 Meter Ladelänge
  • 573 bis 1.518 Liter Kofferraumvolumen
  • vier verbrauchs- und emissionsarme Antriebsvarianten
  • Topvariante in Offroad-Optik
  • Dacia Logan MCV: Gesamtverbrauch kombiniert (l/100 km): 7,2-3,6; CO2-Emissionen kombiniert: 126-96 g/km; Energieeffizienzklasse: C-A (Werte nach Messverfahren VO [EG] 715/2007)*

Dacia Lodgy

Familienfreund mit bis zu sieben Sitzen

Mit dem Lodgy stieg Dacia 2012 ins Kompaktvan-Segment ein. Der Lodgy vereint großzügige Platzverhältnisse für bis zu sieben Personen und moderne Antriebstechnologie mit den charakteristischen Tugenden der Marke: bestes Preis-Leistungs-Verhältnis, hohe Zuverlässigkeit und geringe Betriebskosten.

Fakten

  • hohe Innenraumvariabilität und bis zu sieben Sitzplätze in drei Reihen
  • Top-Raumangebot auf allen Sitzplätzen
  • Kofferraumvolumen zwischen 207 (Siebensitzer) und 2.617 Litern (vorgeklappte zweite Sitzreihe)
  • moderner Turbobenziner mit Partikelfilter
  • Dacia Lodgy: Gesamtverbrauch kombiniert (l/100 km): 8,9-4,1; CO2-Emissionen kombiniert: 161-109 g/km; Energieeffizienzklasse: E-A (Werte nach Messverfahren VO [EG] 715/2007*

Dacia Dokker

Allrounder für die private und gewerbliche Nutzung

Als besonders günstiger Hochdachkombi auf dem deutschen Markt erfreut sich der Dacia Dokker sieben Jahre nach seinem Marktdebüt noch immer großer Nachfrage. 2018 legte der Verkauf um 10,6 Prozent auf 10.709 Fahrzeuge zu. Der Dokker erfüllt mit hoher Innenraumvariabilität, exzellentem Platzangebot und wirtschaftlichen Motoren die Anforderungen von Familien, in der Freizeit und im Berufsalltag.

Fakten

  • bis zu zwei seitliche Schiebetüren
  • über 46 Liter Staufachvolumen im Innenraum und 800 bis 3.000 Liter Kofferraumvolumen
  • Spitzenvariante Stepway mit Topausstattung inklusive Multimedia-Navigationssystem Media-Nav Evolution
  • wirtschaftliche und schadstoffarme Flüssiggasvariante
  • Dacia Dokker: Gesamtverbrauch kombiniert (l/100 km): 9,4-4,2; CO2-Emissionen kombiniert: 169-112 g/km; Energieeffizienzklasse: F-A (Werte nach Messverfahren VO [EG] 715/2007)*

Dacia Duster

Moderner SUV zum konkurrenzlosen Preis

Der Dacia Duster ist ein echter Bestseller: Seit Marktstart im Jahr 2010 bis Januar 2019 verzeichnete der Kompakt-SUV auf dem deutschen Markt über 150.000 Neuzulassungen. Anfang 2018 kam die zweite Modellgeneration des Duster auf den Markt. Mit ihrer Einführung wuchsen die Verkaufszahlen innerhalb eines Jahres um 43,7 Prozent auf 22.700 Einheiten.

Fakten

  • erstmals mit Klimaautomatik und Keycard Handsfree
  • Neu: Multiview-Kamera erleichtert Einparken.
  • auf Wunsch mit variablem Allradantrieb
  • 4WD-Monitor mit Offroad-Daten für Allradvarianten
  • Dacia Duster: Gesamtverbrauch kombiniert (l/100 km): 8,7-4,2; CO2-Emissionen kombiniert: 158-110 g/km; Energieeffizienzklasse: E-A (Werte nach Messverfahren VO [EG] 715/2007)*

Dacia Dokker Express

Zuverlässiger Kompakttransporter für den Arbeitsalltag

Der Dacia Dokker Express vereinigt alle Qualitäten eines modernen Nutzfahrzeugs: üppiges Stauvolumen, leicht zugänglicher Laderaum dank seitlicher Schiebetüren, robuste Konstruktion und praxisgerechte Sicherheit. Mit seinem großen Ladevolumen eignet sich der Dokker Express für die Bewältigung von Überland- und Autobahnstrecken genauso wie für den Liefer- oder Kurierverkehr im urbanen Umfeld.

Fakten

  • bis zu 3.900 Liter Stauvolumen
  • Flüssiggasvariante auf vergleichbarem Preisniveau eines Benziners
  • leicht zugänglicher Laderaum dank zwei Heckflügeltüren und seitliche Schiebetüren
  • bis zu 694 Kilogramm Zuladung und 3,11 Meter Ladelänge

Category

Alpine

Alpine A110: Mittelmotor-Zweisitzer mit ruhmreichem Namen

Marken & Modelle
Eine Legende ist zurück: die Alpine A1104. Die Neuauflage überträgt mit kompromisslosem Leichtbau, leistungsstarkem Vierzylinder und kompakten Abmessungen den Geist des gleichnamigen Klassikers aus den 1960er- und 1970er-Jahren in die Gegenwart. Auch das Design der neuen A110 zitiert den vielfachen Rallye-Sieger.
Text: Christine Kordt
author_image
Alpine A110: Das Design orientiert sich an der gleichnamigen Rallye-Legende der 1960er- und 1970er-Jahre, ist aber gleichzeitig durch moderne Stilelemente und Materialien gekennzeichnet.
Renault zielt mit der neuen Alpine A110 auf das weltweite Wachstumssegment der Premium-Sportwagen. Beleg für den Erfolg des neuen Mittelmotor-Zweisitzers sind unter anderem die Auszeichnung „Sports Car of the Year“ durch das BBC-Magazin „TopGear“ und der Sieg bei der „auto motor und sport“-Leserwahl „Best Cars“. In Deutschland übernehmen insgesamt elf Alpine Stützpunkte Vertrieb und Service des Sportwagens. Nachdem die auf 1.955 Exemplare limitierte Startauflage „Première Edition“ in nur fünf Tagen ausverkauft war, sind jetzt die gewichtsoptimierte, speziell für passionierte Sportfahrer entwickelte Variante Pure und die komfort­orientierte A110 Légende erhältlich. Mehr zu Alpine.

Alpine A110 Pure

Niedriges Gewicht für Puristen

Ein qualitativ hochwertiges Interieur verbunden mit besonders niedrigem Gewicht kennzeichnet die neue Ausführung Alpine A110 „Pure“. Das leichteste Fahrzeug der A110 Baureihe wendet sich besonders an Fahrer, die das fahrdynamische Potenzial des kompakten Mittelmotorsportlers auf kurvenreichen Gebirgsstraßen oder auf der Rennstrecke auskosten wollen.

Fakten

  • besonders geringes Gewicht von nur 1.098 Kilogramm
  • Moduswahlschalter für die Fahrprogramme „Normal“, „Sport“ und „Track“
  • gewichtsoptimierte Schalensitze von Sabelt
  • Vierzylinder mit Turboaufladung und 252 PS in Mittelmotorposition
  • Preis ab 55.300 Euro UPE zzgl. Überführung
  • Alpine A110 Pure: Gesamtverbrauch kombiniert (l/100 km): 6,4; CO2-Emissionen kombiniert: 144 g/km; Energieeffizienzklasse: E (Werte nach Messverfahren VO [EG] 715/2007)*

Alpine A110 Legende

Sportler mit ausgeprägtem Langstreckenkomfort

Die neue A110 „Légende“ kombiniert Agilität mit ausgeprägtem Langstreckenkomfort. Zur Serienausstattung zählen unter anderem 6-Wege-Sitze in Leichtbauweise von Sabelt mit Lederpolsterung und ein von Carbon-Elementen in Glanzoptik geprägtes Interieur.

Fakten

  • 6-Wege-Sitze mit Lederpolsterung in Schwarz oder Braun
  • Komfortdetails wie Navigationssystem und Focal-Audiosystem
  • Einparkhilfe vorne und hinten mit Rückfahrkamera
  • 18-Zoll-Bicolor-Räder im Stil der Felgen für die A110 1600S
  • Preis ab 59.200 Euro UPE zzgl. Überführung
  • Alpine A110 Légende: Gesamtverbrauch kombiniert (l/100 km): 6,4; CO2-Emissionen kombiniert: 144 g/km; Energieeffizienzklasse: E (Werte nach Messverfahren VO [EG] 715/2007)*

Verbrauchsangaben

1 Renault Clio: Verbrauchswerte liegen noch nicht vor*

2 Renault Twingo, Captur, Scénic, Kadjar, Espace: Gesamtverbrauch kombiniert (l/100 km): 7,4-4,2; CO2-Emissionen kombiniert (g/km): 168–111. Energieeffizienzklasse: C-A (Werte nach Messverfahren VO [EG] 715/2007).*

3 Renault ZOE: Stromverbrauch kombiniert (kWh/100 km): 17,9–15,9; CO2-Emissionen: kombiniert 0 g/km; Effizienzklasse A+**. Erfüllt heute bereits die zukünftigen Standards der Energieeffizienzklasse A+++

4 Alpine A110: Gesamtverbrauch kombiniert (l/100 km): 6,4-6,4; CO2-Emissionen kombiniert: 144-144 g/km; Energieeffizienzklasse: E-E (Werte nach Messverfahren VO [EG] 715/2007)*

* Die angegebenen Werte wurden nach dem vorgeschriebenen Messverfahren VO (EG) 715/2007 und § 2 Nrn. 5, 6, 6a Pkw-EnVKV in der gegenwärtig geltenden Fassung und ohne Zusatzausstattung ermittelt. Die Angaben beziehen sich nicht auf ein einzelnes Fahrzeug und sind nicht Bestandteil des Angebots, sondern dienen allein Vergleichszwecken zwischen den verschiedenen Fahrzeugtypen. Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch, den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen und dem Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen können dem „Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen“ entnommen werden, der bei allen Renault Partnern und bei der Deutschen Automobil Treuhand (DAT) unentgeltlich erhältlich ist. Der Leitfaden steht außerdem als Download zur Verfügung. Die Angaben beziehen sich nicht auf ein einzelnes Fahrzeug und sind nicht Bestandteil des Angebots, sondern dienen allein Vergleichszwecken zwischen den verschiedenen Fahrzeugtypen. Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch, den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen und dem Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen können dem „Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen“ entnommen werden, der bei der Deutschen Automobil Treuhand (DAT) unentgeltlich erhältlich ist. Der Leitfaden steht außerdem als Download zur Verfügung.Zusatzausstattungen und Zubehör (Anbauteile, Reifenformat usw.) können relevante Fahrzeugparameter, wie zum Beispiel Gewicht, Rollwiderstand und Aerodynamik, verändern und neben Witterungs- und Verkehrsbedingungen sowie dem individuellen Fahrverhalten den Stromverbrauch, die CO2-Emissionen und die Fahrleistungswerte eines Fahrzeugs beeinflussen.

** Werte gemäß WLTP (Worldwide harmonised Light vehicle Test Procedure). Bei WLTP handelt es sich um ein neues, realistischeres Prüfverfahren zur Messung des Kraftstoffverbrauchs und der CO2-Emissionen. Die angegebenen Verbrauchs- und Emissionswerte wurden nach den gesetzlich vorgeschriebenen Messverfahren ermittelt und ohne Zusatzausstattung und Verschleißteile ermittelt.