Category

Renault Historie

Innovationen seit über 120 Jahren

Historie
Renault ist einer der weltweit traditionsreichsten Autohersteller. Vor über 120 Jahren rollte der erste Renault auf die Straße. Seit 1898 hat die französische Marke immer wieder mit wegweisenden Konstruktionen und innovativen Konzepten Automobilgeschichte geschrieben.
Text: Christine Kordt
author_image
Automobilpionier: Louis Renault in der „Voiturette“, dem weltweit ersten Fahrzeug mit Kardanantrieb. Als Motor diente ein 1,75 PS starker luftgekühlter Einzylinder mit 270 Kubikzentimeter Hubraum. Die Höchstgeschwindigkeit: 32 km/h.
Die Renault Geschichte beginnt vor 120 Jahren mit der „Voiturette“, zu Deutsch: kleines Auto. Am 24. Dezember 1898 startet Louis Renault in Paris mit dem Prototyp seines ersten Automobils zur Testfahrt. Publikumswirksam steuert er ein Restaurant an, wo er eine Wette abschließt: Wenn es ihm gelingt, mit seiner Konstruktion die 13-prozentige Steigung der Rue Lepic zum Montmartre zu erklimmen, gewinnt er den beachtlichen Betrag von 60 Louisdor (französische Goldmünze). Die Voiturette schafft den steilen Hang mit Bravour. Damit gewinnt Louis Renault nicht nur den Wetteinsatz, sondern auch gleich die ersten zwölf Aufträge für den Bau einer „Voiturette“. Das ist die Geburtsstunde des Automobilherstellers Renault. Mehr Informationen zur Renault Historie.

Category

35 Jahre Renault Espace

Die Raumfahrt-Revolution

Europas erste Großraumlimousine

Europas erste Großraumlimousine

Mit dem Renault Espace betritt das Unternehmen Neuland. Echte Raumlimousinen im One-Box-Design mit durchgehendem Innenraum sind in Europa bis dahin nicht bekannt. Die revolutionäre Karosseriearchitektur, die großzügigen Platzverhältnisse und die hochflexible Sitzlandschaft bieten einen völlig neuen Reisekomfort.
Bei einer Länge von nur 4,25 Metern bietet der Espace Komfort und großzügige Platzverhältnisse für bis zu sieben Erwachsene.
Dank der drehbaren Vordersitze können sich die Insassen bei der Rast einander zuwenden und den Imbiss von dem zum Tisch umfunktionierten Mittelsitz genießen. Der besondere Clou der ersten Espace Generation ist ihre Variabilität: Sie verfügt über Einzelsitze, die sich individuell und je nach Bedarf im Innenraum anordnen oder ausbauen lassen. Die multifunktionale Raumlimousine ist erfunden. Mehr 2019er Jubiläumsthemen im E-Booklet.
Seiner Zeit weit voraus: die erste Espace Generation kommt 1984 auf den Markt. Zuvor sind Raumlimousinen in Europa unbekannt.

Category

90 Jahre Renault Reinastella

Luxus pur mit acht Zylindern

Opulenz auf Rädern

Opulenz auf Rädern

Großvolumige Motoren und opulente Karosserien kennzeichnen die majestätischen Achtzylindermodelle, die Renault in den 1930er-Jahren zur ersten Wahl für die Hautevolee jener Zeit machen. Den Start markiert 1929 der Reinastella. Mit 3,71 Meter langem Radstand und eingekleidet von den damals renommiertesten Automobilcouturiers aus Paris wie Kellner, Binder oder Weymann, zählt das 2,7-Tonnen-Schiff zu den stilvollsten und exklusivsten Luxusmodellen seiner Zeit.
Der mächtige Reihenachtzylinder bringt es auf exakt 7.125 Kubikzentimeter Hubraum.
Aus dem gewaltigen Rauminhalt schöpft der Reinastella die für damalige Verhältnisse üppige Motorleistung von 110 PS. Ende 1929 folgt der Nervastella mit dem „kleinen“, 4,24 Liter großen Achtzylinder. Bis 1939 wächst das Hubvolumen des Triebwerks auf 5,4 Liter. Diese letzte Evolutionsstufe des stattlichen Reihenmotors arbeitet unter der Motorhaube des Suprastella. Mit bis zu 5,60 Meter Länge gehört der Riese zu den längsten Automobilen, die je in Europa gebaut wurden. Mehr 2019er Jubiläumsthemen im E-Booklet.
Anno 1929 das ultimative Repräsentationsmobil: der Renault Reinastella mit Achtzylindermotor